DACH + FASSADE

Platz für Pflanzen bieten auch Dächer und Fassaden. Sie verschönern das Straßenbild sowie das Wohn- und Arbeitsumfeld, verbessern das Klima, vergrößern den Garten und schaffen neue Lebensräume.

Die Begrünung nimmt vermehrt Regenwasser auf und schützt damit bei Unwettern vor Überschwemmungen. Gleichzeitig verlängert sie die Lebensdauer von Dachhaut und Außenfassade und hat eine isolierende Wirkung. Die Räume dahinter und darunter sind der Witterung weniger stark ausgesetzt und erwärmen sich im Sommer nicht so stark und kühlen im Winter nicht so schnell aus.

 

Vor einer Begrünung von Dachflächen schaffen wir zunächst die technischen Voraussetzungen. An erster Stelle steht die Überprüfung der Statik auf ihre Tragfähigkeit, diese entscheidet über den Ausbau des Daches mit einer intensiven oder extensiven Gestaltung. Danach kümmern wir uns um die sorgfältige Abdichtung von Dächern, Industriehallen oder Garagen. Eine Begrünung mit wasserspeichernden Pflanzen auf einem Substrat (extensiv) benötigt nur einen geringen Aufbau und begrenzt den späteren Pflegeaufwand erheblich. Eine intensive Bepflanzung erweitert dagegen gerade bei kleinen Grundstücken den Garten und eröffnet zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten. Dort lassen sich Terrassen und sogar Teiche anlegen, selbst Bäume und Sträucher gedeihen bei einem entsprechenden Untergrund in luftiger Höhe. Anlage und Instandhaltung sind allerdings aufwändiger.

 

Das Grün entlang der Fassade auch in die Vertikale wachsen zu lassen, liegt im Trend. Ausgestattet mit den entsprechenden Bewässerungsanlagen lassen sich die Pflegemaßnahmen im Wesentlichen auf den Rückschnitt begrenzen. Die rankenden Pflanzen sind jedoch nicht nur eine optische Verschönerung, sie umgeben die Außenhaut des Gebäudes auch wie ein Mantel und halten Wind und Wetter von ihr fern. Gleichzeitig verwandeln sich die Wände im Wechsel der Jahreszeiten und lassen das Haus lebendig erscheinen.


Dach + Fassade